Sonntag, 25. Juni 2017

­čŹÇ Vom gro├čen Gl├╝ck und keinen Gl├╝cksmomenten ­čŹÇ



Im Duden steht zu Gl├╝ck:
angenehme und freudige Gem├╝tsverfassung, in der man sich befindet, wenn man in den Besitz oder Genuss von etwas kommt, was man sich gew├╝nscht hat; Zustand der inneren Befriedigung und Hochstimmung.

Da gibt es das gro├če Gl├╝ck, das man empfindet, wenn es der Familie gut geht, man keine Sorgen hat und von sich behaupten kann, ein gl├╝ckliches Leben zu f├╝hren.

Und dann gibt es die Momente des Gl├╝cks, die einem ein L├Ącheln ins Gesicht zaubern, die einem manchmal erst im Nachhinein bewusst werden. Das ist der Augenblick, in dem man denkt: Sch├Ân war´s!


Man steht auf einem Berggipfel
(egal wie hoch der Berg ist)
und schaut in die Weite.


Schiff ahoi!


Magie am Abend


Ein Regenbogen nach einem Sommerregen


Strandfeeling


S├╝├č und verlockend


Die Seele baumeln lassen

Das Gl├╝ck ist so nah, man muss es nur finden.

Wen ich diese Fotos anschaue, die ich ausgesucht habe, weil Lotta Bilder zum Thema Gl├╝ck sucht, dann muss ich sagen:
" Ich bin ein echtes Gl├╝ckskind!!!"

Damit verabschiede ich mich f├╝r heute und w├╝nsche euch eine gl├╝ckliche Zeit


Kommentare:

  1. Hallo liebe Tina,
    viele Gl├╝cksmomente d├╝rfe wir sehen.

    Eine kleine Frage, ist das erste Bild auf dem Pf├Ąnder und das 2.Bild am Bodensee.

    Lieben Gru├č Eva

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Liebe Eva-Maria,
      das erste Bild ist auf dem Gro├čen Inselsberg in Th├╝ringen aufgenommen und das 2. Bild in Travem├╝nde.
      Aber im September geht es f├╝r uns an den Bodensee. Darauf freue ich mich schon.
      Liebe Gr├╝├če
      Tina

      L├Âschen
  2. Dein Sonnenuntergang ist mein pers├Ânlicher Favorit, dicht gefolgt von den Meeresimpressionen - Gl├╝ck wundersch├Ân festgehalten!
    Liebe Gr├╝├če
    Kirsi

    AntwortenL├Âschen