Samstag, 6. Mai 2017

Ostsee + Rad = Ostseeküsten-Radweg



Heute möchte ich euch zu einer Etappe auf dem Ostsee-Radweg einladen.

Die Etappe führt von Travemünde nach Boltenhagen

Überschreiben könnte man diese Etappe mit:
Gutshäuser und Ostseepanorama

Ausgangsort ist Travemünde, das traditionsreiche Ostseebad an der Travemündung.


Die Tour startet mit einer kurzen Fährfahrt zum Priwall.
(Priwall ist eine Halbinsel - im Norden die Ostsee, im Westen die Trave und im Süden die Pötenitzer Wiek)


Dann geht es immer auf dem Ostsee-Radweg 
(gut ausgeschildert)
in Richtung Ostsee.

Wir sind auf dem ehemaligen Kolonnenweg
( dort fuhr zu Zeiten der DDR die NVA  zum Schutz der Grenze ihre Runden)
immer an der Steilküste entlang gefahren.
Es ist ein gut ausgebauter Radweg, aber stark hügelig.
Dafür aber mit schönen Aussichten.


Unterwegs gibt es noch Gutsanlagen zu sehen, die zum Teil mit viel Liebe wieder schön hergerichtet wurden.


Auch Plätze, die zum Ausruhen einladen, gibt es unterwegs.


So radelt es sich dann ausgeruht weiter durch die Natur, vorbei an blühenden Rapsfeldern





und kommt nach ca. 32 km in Boltenhagen an.


Früher ein kleines Fischerdorf, heute ein anerkanntes Seeheilbad.

Und wenn man dann noch wie wir, wunderbares Wetter hat, gibt es nichts schöneres!😃

Das war es für heute. 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, was immer ihr geplant habt.



1 Kommentar:

  1. Ach, Boltenhagen liegt auch auch meiner Reiseliste. Liegt wohl am Namen, denn ich bin wirklich neugierig, welcher Ort meinen Namen trägt.
    Mal schauen, wann wir es schaffen.
    Erstmal steht nächste Woche ein südlicheres Ziel an.
    Danke Dir füs Mitnehmen, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen